Navigation

ü32 Saison 2012/2013

 

Es gibt keine Termine heute.

 

  


 

 

 

 

 

Auch die Ü32 wird in der nächsten Saison eine Spielgemeinschat mit Apensen bilden
Harsefeld, den 14.3. 2013
 
Nach dem Punktspiel gegen Apensen haben beide Mannschaften in gemeinsamer Sitzung beschlossen in der nächsten Saison als Spielgemeinschaft, wie schon im 40er und 50er Bereich, anzutreten. Damit wird es in der SG im nächsten Spieljahr eine Ü32 und drei Ü40 Mannschaften geben. Olaf Giesa steht als Mannschaftsführer für eine der Ü40 Mannschaften weiter zur Verfügung. Alle weiteren Details (Spielorte, Mannschatsaufteilung, orginisatiorische Fragen) werden bis zum Saisonstart zusammen mit den Mannschaftsführern und der sportlichen Leitung geklärt. Oswald wird die Kommunikation mit dem Verband übernehmen.
 
 


 

2:1 Sieg im letzten Gruppenspiel gegen FC Este
 
Da die Harsefelder Elf nur mit 11 Spielern angereist war und bereits nach 8. Spielminuten C. Eydam verletzungsbedingt ausfiel, versuchte der TuS mit nur 10 Mann aus einer verstärkten Abwehr heraus auf Konter zuspielen.
Nach einem schnell vorgetragenen Konter erzielte Björn Feindt die nicht unverdiente 1:0 Führung. Leider mußten wir kurz vor der Halbzeit den 1:1 Ausgleich hinnehmen.
In der 65. Minute dann der 2:1 Siegtreffer von WILLI MÜLLER (Ü50), nach einer sensationellen Vorarbeit von Christian Neumann.
 

 

Hallenturnier in Wilhelmsburg
den Pokal haben wir uns nur mal ausgeliehen...
Haben gegen Wilhelmsburg u Güldi ganz gut gespielt, aber insgesamt war das ne Nummer zu groß. FC Süderelbe hat gewonnen. TUS: 0 Punkte, 2: 13 Tore
Hatten aber jede Menge Spass!

Dabei waren: ThomasSykora, Björn Feindt, Jörg Winkler, Ingo Matthees, Frank Elfers, Andreas Löhn, Thorsten Reschke, Peter Rieck, Willi Müller, Sascha Corleis
noch voller Erwartung auf der Hinfahrt
 
weinigstens einmal anfassen!!

 

2:1 Sieg im letzten Gruppenspiel gegen FC Este
 
Da die Harsefelder Elf nur mit 11 Spielern angereist war und bereits nach 8. Spielminuten C. Eydam verletzungsbedingt ausfiel, versuchte der TuS mit nur 10 Mann aus einer verstärkten Abwehr heraus auf Konter zuspielen.
Nach einem schnell vorgetragenen Konter erzielte Björn Feindt die nicht unverdiente 1:0 Führung. Leider mußten wir kurz vor der Halbzeit den 1:1 Ausgleich hinnehmen.
In der 65. Minute dann der 2:1 Siegtreffer von WILLI MÜLLER (Ü50), nach einer sensationellen Vorarbeit von Christian Neumann.
 

 

 

1:4 Niederlage gegen einen starken Gegener aus Sittensen.
 
 
Der TuS ließ sich in der ersten Hälfte den Schneid abkaufen. So ging man mit einem 0:3 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel zeigte der TuS aber Moral. Man hielt jetzt kämpferisch und spielerisch dagegen. Bei etwas mehr Glück im Abschluss wäre durchaus mehr möglich gewesen, als nur der Anschlusstreffer von Christian Neumann.

 

4 : 2 Sieg gegen Steddorf/Heeslingen zum Auftrakt der Ippensener Pokalwoche
Gelungener Auftakt in die Ippensener Pokalwoche. 4:2 Sieg gegen Steddorf/Heeslingen.
 
31. Min. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff über unseren Neuzugang Jens Papke, verwandelte Ingo Matthees eiskalt.
 
43.Min. Aus dem nichts heraus der Ausgleich zum 1:1
 
48. Min. 2:1 Führung für den TuS. Wieder eine Kombination von Jens Papke u. Ingo Matthees, den wiederum Ingo vollendete.
 
50. Min. Dieses mal Flanke Ingo, Abschluß Jens, 3:1
 
69. Min. Anschlußtreffer für Steddorf nach einer Unachtsamkeit in der TuS Abwehr. 3:2
 
70. Min. Schneller Konter über Christian Neumann, der spielt mit einem schönen paß Ingo frei, der überlegt zum 4:2 einschiebt.


 

 

Der Kader Saison

2012 / 2013

Zum Öffnen des Portraits auf das Bild klicken.

Ein Formular zur Abgabe des Portraits unter nachfolgenden Link:

Nr. Name Portrait Einsätze Tore Karten
1 Detlef Krickemeyer   8    
2 Olaf Giesa (C)   4 1  
3 Björn Feindt   13 3 1G
4 Christian Thomfohrde 11 1 1G
5 Christian Deppe 12 1   1G
6 Michael Haase 17 2 4G
7 Christian Neumann 17 10 1G
8 Jörg Winkler 11 1   1G
9 Jens Papke   18 3  
10 Christian Eydam 16 2  
11 Torsten Reschke 2 1  
12 Marko Nitsch 16 3  
13 Ingo Matthees 10 5  
14 Sven Wollert 15    
15 Karsten Weigand 8    
16 Jan Böhning 10 1  
17 Sascha Corleis 6   1G
18  Markus Rennert 15    
19 Karl Krassmik 5    
20 Mathias Corleis 3    
21 Thomas Sykora 3 1  
22 Frank Elfers 6 1 1G
23 Peter Rieck 5    
24 Christian Hink 1 1  
24 Tobias Voigt 1    
           

 

 

  

 

 

                Mannschaften der Kreisliga Endrunde          

 


TuS Güldenstern Stade TuS Harsefeld
FC Oste/Oldendorf I
SV Ahlerstedt/Ottendorf
SG Lühe
 
 
 
   
SG Himmelpforten/Hammah SG Ottensen/Immenbeck      

  

 

 

 

 
         

 

 

 

 

                     Torschützenliste 2012 / 2013              

 

Abschlusstabelle

 

1 Christian Neumann 10
2 Ingo Matthees 5
3 Jens Papke 4
3 Björn Feindt 4
4 Marco Nitsch 3
5 Christian Eydam 2
5 Micheal Haase 2
6 Olaf Giesa 1
6 Thomas Sykora 1
6 Frank Elfers 1
6 Christian Thomfohrde 1
6 Torsten Reschke 1
6 Christian Deppe 1
6 Jan Böhning 1
6 Jörg Winkler 1
6 Christian Hink 1

 

 

 

 

 

 

 

                     Abschlusstabellen  2012 / 2013              

 

 

Abschlusstabelle Vorrunde

Pl. Mannschaft Spiele G U V Torverh. Tordiff. Pkt. Trend
1 TuS Güldenstern Stade 12 11 1 0 44 : 3 41 34
2 FC Oste/Oldendorf 12 10 0 2 45 : 9 36 30
3 SV Ahlerstedt/Ottendorf 12 9 1 2 36 : 12 24 28
4 SG Ottensen/Immenbeck 12 6 3 3 25 : 18 7 21
5 SG Lühe 12 6 1 5 19 : 23 -4 19
6 TuS Harsefeld 12 5 3 4 32 : 29 3 18
7 SG Himmelpforten/Hammah 12 4 3 5 23 : 23 0 15
8 AHSG Niederelbe 12 5 0 7 19 : 40 -21 15
9 VSV Hedendorf/Neukloster 12 3 4 5 17 : 19 -2 13
10 TSV Apensen 12 4 1 7 17 : 26 -9 13
11 Deinster SV 12 3 2 7 13 : 24 -11 11
12 FC Oste/Oldendorf II 12 1 2 9 2 : 35 -33 5
13 TuS Eiche Bargstedt 12 0 1 11 9 : 40 -31 1

 

Abschlusstabelle Endrunde

Pl. Mannschaft Spiele G U V Torverh. Tordiff. Pkt. Trend
1 TuS Güldenstern Stade (SW) 6 6 0 0 36 : 6 30 34
2 FC Oste/Oldendorf (SW) 6 3 1 2 30 : 14 16 22
3 SV Ahlerstedt/Ottendorf (SW) 6 3 1 2 33 : 18 15 20
4 SG Lühe (SW) 6 3 0 3 19 : 28 -9 16
5 SG Ottensen/Immenbeck (SW) 6 1 0 5 19 : 31 -12 11
6 SG Himmelpforten/Hammah (SW) 6 2 0 4 21 : 35 -14 10
7 TuS Harsefeld (SW) 6 2 0 4 14 : 40 -26 8

 

 

 


 

                           Spielberichte 2012/2013                  

 



 

 TuS Harsefeld  SV Ahlerstedt/ottendorf
Freitag  den 21.6. 2013 17. Punktspiel

Klare Niederlage im Ortsderby gegen A/O

Im letzten Spiel der Saison unterlag der TuS mit 0:4 gegen Ahlerstedt.

Der TuS begann recht gut und bewegte sich in der Anfangsphase mit A/O auf Augenhöhe.

Aber wieder einmal geriet man durch einen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung in Rückstand. Die Mannschaft zeigte sich aber keineswegs geschockt und spielte weiter mit.

In der 25. Min. dann das 2:0 für die Gäste. Nach einer Flanke köpfte der A/O Stürmer völlig frei ein.

In der zweiten Hälfte fehlte dem TuS dann die nötige Kraft, um das Spiel noch zu drehen. A/O tat nur noch das Nötigste und kam über zwei Konter dann noch zum 3. und 4. Treffer.(O.G.)

Tore: . : 0:1 15. Min., 0:2 25. Min., 0:3 40. Min., 0:4 60. Min.

Team:  Christian Deppe, Christian Eydam, Jens Papke, Markus Rennert, Sven Wollert, Michael Haase, Christian Neumann, Marko Nitsch, Jan Böhning, Tobi Voigt, Frank Elfers, Thomas Sykora   

 

 

FC Oste/Oldendorf TuS Harsefeld 
Dienstag  den 18.6. 2013 16. Punktspiel

2 : 4 Niederlage in Hammah

Bereits am Dienstag musste die Ü32 bei Himmelpforten Hammah antreten. Bei hoch sommerlichen Temperaturen kam der TuS überhaupt nicht in Tritt und konnte nicht an die überragende Leistung von Oste anknüpfen.

So ging man bereits in der 3. Min. in Rückstand. Harsefeld gab aber die richtige Antwort und glich im Gegenzug mit einem 25-Meter-Hammer von Christian Neumann zum 1:1 aus.

Durch individuelle Fehler im Abwehrbereich und in der Vorwärtsbewegung geriet man jedoch bis zur Halbzeit mit 1:3 ins Hintertreffen.

Der TuS versuchte im zweiten Durchgang die drohende Niederlage noch abzuwenden. Aber mehr als ein Anschlusstreffer durch ein Eigentor zum 3:2 brachte die Mannschaft nicht mehr zu Stande. In der 60. Min. dann die endgültige Entscheidung. Einen Fernschuss konnte Peter noch super parieren, aber beim Nachschuss war auch er machtlos.

Wie in der Vorwoche verletzte sich erneut ein Spieler des TuS schwer. Bereits in der 15. Min. musste Björn Feindt mit einem Nasenbeinbruch ausgewechselt werde.(O.G.)

Tore: . 1:0 3. Min., 1:1 4. Min. C. Neumann, 2:1 30. Min., 3:1 34. Min., 3:2 42. Min. Eigentor, 4:2 60. Min.

Team: Peter Rieck, Christian Eydam, Jens Papke, Sven Wollert, Michael Haase, Christian Neumann, Marko Nitsch, Christian Deppe, Björn Feindt, Jan Böhning, Jörg Winkler, Frank Elfers

 

 

 

FC Oste/Oldendorf TuS Harsefeld 
Dienstag  den 14.6. 2013 15. Punktspiel

Die Ü 32 zeigte die beste Leistung der Saison !

Das super eingestellte Team von Trainer Olaf Giesa machte nach einer kurzen Anfangsnervosität sofort Druck und wäre nach 4 Minuten bereits fast belohnt wurden. Leider ging der Schuss von Christian Hink knapp am Tor vorbei. Oste/Oldendorf kam in der Anfangsphase mit der schnellen und aggressiven Spielweise vom TuS überhaupt nicht zurecht. In der 8. Spielminute gab es das 1:0 für Harsefeld. Nach einer super Kombination über Nitsch, Neumann und Feindt, schließt Björn das Kombinationsfeuerwerk mit einem platzierten Schuss ins lange Eck zur 1:0 Führung ab.

Mit der nächsten guten Möglichkeit über Marko Nitsch scheiterte Christian Hink leider (noch) am Gästekeeper. In der 17. Min. dann die nächste gute Aktion für den TuS, um das beruhigende 2:0 zu erzielen. Doch leider ließ der TuS wieder einmal die große Chancen ungenutzt.

Nach dem Wechsel machte Oste/Oldendorf etwas mehr Druck, aber die von Christian Deppe super organisierte Abwehr ließ nicht viel anbrennen.

Die beiden Harsefelder Manndecker Kaddy Weigand und Christian Eydam ließen die beiden Oldendorfer Stürmer Hesse und Kai Liebehentschel wie Statisten aussehen. Oste hatte jetzt zwar etwas mehr Spielanteile aber die TuS Mannschaft versuchte immer wieder, mit schnellen Kontern die Entscheidung zu erzwingen. So scheiterte Christian Neumann nach einem schnellen Angriff in der 55. Min. mit einem abgefälschten Schuss an der Latte.

In der 62. Min. dann der Ausgleich. Nach einem unnötigen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung gelang Oste das 1:1. Wer den TuS jetzt geschockt wähnte, sah sich aber getäuscht. Im direkten Gegenzug erzielte Christian Hink nach einem super Anspiel von Marko Nitsch die erneute Führung in der 63. Min.

Die Führung ließ man sich dann nicht mehr aus der Hand nehmen und gewann Aufgrund der super Mannschaftsleistung auch verdient mit 2:1. Leider wurde der Sieg durch die Verletzung von Karsten Weigand getrübt, der sich kurz vor Schluss das Wadenbein gebrochen hat.

Wir wünschen ihm auf diesem Weg gute Besserung (O.G.)

Tore: 0:1 Björn Feindt 8.Min., 1:1 62.Min., 1:2 Christian Hink 63.Min.

Team: Peter Rieck, Christian Eydam, Jens Papke, Markus Rennert, Sven Wollert, Michael Haase, Christian Neumann, Karsten Weigand, Marko Nitsch, Christian Deppe, Björn Feindt, Christian Hink

 

 

TuS Harsefeld TuS Güldenstern Stade
Freitag, den 31.5. 2013 13. Punktspiel
Güldenstern lehnt Spielverlegung ab - Spielwertung 0 : 5

Die Ü32 konnte aus Personalmangel heute leider nicht gegen Güldenstern antreten. Man kontaktierte rechtzeitig den Staffelleiter und Güldenstern und bat um eine Spielverlegung. Da sich aber ein Verein wie Güldenstern nicht in der Lage sieht, einen Ausweichtermin zu finden oder finden will (und das im Altherrenbereich), wird das Spiel als nicht angetreten gewertet. Es lebe das FAIR PLAY

Tore: 0 : 5

Team:

 

 

 

OttensenImmenbeck TuS HarsefeldSG
Mittwoch, den 22.5. 2013 12. Punktspiel
2 : 1 Auswärtsefolg gegen Ottensen/Immenbeck

Der TuS Mannschaft merkte man von Anfang an an, dass Sie das Spiel gewinnen wollte. Man ließ den Gegner zumindest in der Anfangsphase gar nicht zur Entfaltung kommen.

Nach einer schönen Kombination durchs Ottensener Mittelfeld, wurde Ingo Matthees schön freigespielt. Ingo ließ dann noch locker den Torwart aussteigen und schob zur 1:0 Führung ein - 7. Min. Ottensen/Immenbeck versuchte jetzt, etwas mehr zum Spiel beizutragen, Harsefeld hielt jedoch gut dagegen und blieb selbst immer über Konter gefährlich.

Nach dem Seitenwechsel gelang Ottensen in der 36. Min. nach einem unhaltbaren Freistoß der Ausgleich.

Dann schlug beim TuS Harsefeld die Stunde der beiden Einwechselspieler Eydam und Rennert. Erst erkämpfte Christian Eydam den Ball im Mittelfeld, dann erkannte Markus Rennert die Situation am schnellsten und schickte Christian Neumann mit einem Traumpass a là Messi auf die Reise. Der schob den Ball zur 2:1 Führung ins lange Eck - 59. Min.

Harsefeld kam jetzt regelmäßig zu Kontermöglichkeiten, aber entweder war der letzte Pass zu ungenau oder das Tor hätte weiter links/rechts/höher stehen müssen. So blieb es beim verdienten Sieg für die Ü32.

Tore: 0:1 Ingo Matthees 7.Min., 1:1 36.Min., 1:2 Christian Neumann 59.Min.

Team: Peter Rieck, Christian Eydam, Jens Papke, Markus Rennert, Sven Wollert, Michael Haase, Christian Neumann, Christian Thomfohrde, Ingo Matthees, Karsten Weigand, Jörg Winkler, Marko Nitsch, Jan Böhning, Christian Deppe, Björn Feindt

 

 

 

 

 

TuS Harsefeld SG Lühe
Freitag, den 3.5. 2013 13. Punktspiel

Tore:  0: 1 (16.)

Team:  Peter Rieck, Frank Elfers, Christian Eydam, Jens Papke, Markus Rennert, Sven Wollert, Michael Haase, Christian Neumann, Christian Thomfohrde, Ingo Matthees, Karsten Weigand, Jörg Winkler, Marko Nitsc

 

 

TuS Harsefeld TSV Apensen
Freitag, den 12.4. 2013 12. Punktspiel
Klarer 5 : 1 Erfolg gegen Apensen
 
 
Nach dem Spiel wurde zusammen den Apensenenr bei einer Wurst und einer Flasche Bier der Beschluss gefasst, in der kommenden Saison als Spielgemeinschaft anzutreten

Der TuS hatte den Gegner aus Apensen von Anfang an im Griff und ließ keinen Zweifel, wer der Herr im Hause ist.

Gleich von Beginn an versuchte der TuS ein schnelles Tor zu erzielen.

In der 15. Min. war es dann auch soweit. Nach einer Hereingabe von der rechten Seite hielt Ingo Matthees die Fußspitze hin und der Ball landete zum 1:0 im Tor.

4 Minuten später war es wieder I. Matthees, der an der Mittellinie den Ball eroberte, bis zum Strafraum durchmarschierte und mit einem strammen Schuss dem Gästetorwart keine Chance ließ - 2:0.

In der 25. Spielminute folgte schon das 3:0. Jan Böhning setzte sich gleich gegen zwei Gegenspieler durch und flankte scharf vors Tor. Björn Feindt erfasste die Situation am schnellsten und haute die Kugel mit vollem Einsatz über die Linie.

So ging der TuS mit einer beruhigenden 3:0 Führung in die Halbzeit.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Harsefeld machte das Spiel und Apensen versuchte, Schlimmeres zu verhindern.

In der 45.Minute erhöhte Marko Nitsch auf 4:0. Nach einer Flanke vom wieder einmal sehr agilen Ingo Matthees brauchte Nitsch aus 5 Metern nur noch den Fuß hinzuhalten.

Direkt nach dem Anstoß kam der Ehrentreffer für Apensen durch T. Heitmann, der einen Abstimmungsfehler der Harsefelder Abwehr nutzte.

In der 50. Spielminute stellte Harsefeld den alten Vorsprung wieder her. Nach einem weiten Flankenball von C. Neumann hält Nitsch nur den Kopf hin und der Ball senkt sich über den Keeper ins Tor. (O.G.)

Jan Böhning beobachtet von Olaf Buntrock
 
Marco Nitsch bei einen seiner Flankenläufe
 
Christian Thomfohrde verbissen im Zweikampf

Tore: 1:0 Matthees 15. Min., 2:0 Matthees 19. Min., 3:0 Feindt 25.Min., 4:0 Nitsch    45. Min., 4:1 Heitmann 46. Min., 5:1 Nitsch 50. Min

Team:  Eydam, Haase, Krickemeyer, Matthees, Neumann, Papke, Thomfohrde, Winkler, Wollert, Krasmik, Nitsch, Böhning, Rennert, S.Corleis,  Weigand

 

 

 

TuS Harsefeld SG OttensenImmenbeck
Freitag, den 5.4. 2013 11. Punktspiel
2 : 2 im zweiten Spiel der Woche

Der TuS nahm sofort das Heft in die Hand und erspielte sich eine klare Feldüberlegenheit. Bereits in der 8. Spielminute gab es die 1:0 Führung für unsere Elf. Nach einem schönen Seitenwechsel von Ingo Matthees auf Jörg Winkler, legte Jörg die Kugel quer auf Michael Haase. Dieser ließ mit einem satten Schuss dem Immenbecker Schlussmann keine Chance.

Zehn Minuten später dann die große Möglichkeit, auf 2:0 zu erhöhen. Doch leider köpfte Björn Feindt völlig frei am Tor vorbei.

Mit der ersten Chance markierte Immenbeck völlig überraschend den Ausgleich.

Der TuS zeigte sich aber keineswegs geschockt und spielte weiterhin super Kombinationen.

Kurz vor dem Wechsel folgte die Riesenchance zur Führung. C. Neumann fing den Ball ab und lief alleine auf das Tor zu - leider scheiterte er mit seinem Schuss am Torwart.

Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Harsefeld erspielte sich riesige Möglichkeiten und Immenbeck machte erneut aus dem Nichts das Tor - 55. Min.

In der 60. Spielminute dann der mehr als verdiente Ausgleich. Nach einer scharfen Hereingabe von Ingo Matthees war Jens Papke mit der Fußspitze zur Stelle und markierte das 2:2. (O.G.)

Tore: 1:0 M. Haase 8.Min., 1:1 22 Min., 1:2 55 Min., 2:2 J. Papke 60 Min.

Team: Detelef Krickemeyer, Christian Deppe, Christian Eydam, Jens Papke, Markus Rennert, Sven Wollert, Michael Haase, Christian Neumann, Christian Thomfohrde, Ingo Matthees, Björn Feindt, Karsten Weigand, Jörg Winkler, Marko Nitsch

 

 

SV Deinste TuS Harsefeld
Mittwoch, den 3.4. 2013 10. Punktspiel
3 : 1 zum Auftakt gegen Deinste

Der TuS knüpfte nahtlos an die hervorragenden Trainingsleistung an und übernahm sofort das Kommando.

Mit guten Kombinationen und hoher Laufbereitschaft erspielte man sich eine klare Feldüberlegenheit und hatte bereits nach 6 Minuten, mit einem Schuss aus 16 Metern an die Latte, die erste Möglichkeit durch C. Neumann (es sollte an diesem Tage nicht seine letzte sein).

Nach einem Einwurf bekam Ingo Matthees, mit dem Rücken zum Tor stehend, den Ball, drehte sich geschickt um seinen Gegenspieler und versenkte die Pille zur 1:0 Führung im Tor.

So ging man mit einer Führung in die Pause.

Bereits 3 Minuten nach der Halbzeit folgte das 2:0 durch Jörg Winkler. C. Neumann hatte sich schön durchgesetzt und streckte die Kugel auf J. Papke durch, der bis zur Grundlinie ging, dann zurück auf J. Winkler legte und dieser dann aus 5 Metern in bester „Gerd Müller Manie“ einschob.

Nach einem Eckball in der 45. Minute fiel das vorentscheidende 3:0 durch Ingo Matthees. Nach dem Kopfball von Jan Böhning konnte der Torwart das Leder nicht festhalten. Der Abpraller landete genau vor den Füßen von Ingo, der sich nicht lange bitten ließ und die Kugel im Tor versenkte. In der Folgezeit hatte der TuS die Möglichkeit, die Führung noch weiter auszubauen. Leider scheiterte der ansonsten gut aufgelegte Christian Neumann dreimal alleine vorm gegnerischen Tor ( 47, 48 u. 65. Minute ).

Zwischendurch konnte sich D. Krickemeyer noch mal auszeichnen, der einen Schlenzer ins lange Eck noch um den Pfosten lenken konnte.

Mit dem Schlusspfiff gab es dann doch noch den Ehrentreffer durch einen Glücksschuss für Deinste.

 

Tore: 1 :0 Ingo Matthees (28.), 2 : 0 Jörg Winkler (38.), 3 : 0 Ingo Mattgees (45),3 : 1 (70.)
 

Team: Detelef Krickemeyer, Christian Deppe, Christian Eydam, Jens Papke, Markus Rennert, Jan Böhning, Michael Haase, Christian Neumann, Christian Thomfohrde, Ingo Matthees, Björn Feindt, Karsten Weigand, Jörg Winkler, Karl Krasmik

 

 

TuS Harsefeld  
Sontag, den 24. 02. 2013 Endrunde Hallenkreismeisterschaft
 6.Platz bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tabelle
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. TuS Güldenstern Stade 5 4 1 0 11:1 10 13
2. FC Oste/Oldendorf 5 3 2 0 11:1 10 11
3. SV Ahlerstedt/Ottendorf 5 2 1 2 8:6 2 7
4. SG Freiburg/Oederquart 5 1 2 2 5:7 -2 5
5. SG Ottensen/Immenbeck 5 1 0 4 2:16 -14 3
6. TuS Harsefeld 5 0 2 3 2:8 -6 2
 
Begegnungen
 

 

 
 
 

Tore:

Team:

 

 

            
TuS Harsefeld  
Sontag, den 3. 02. 2013 Vorrunde Hallenkreismeisterschaft
Christian Neumann schießt den TuS zur Endrunde der Hallenkreismeisterschaft.
 
Gleich im ersten Spiel der erste Sieg. Gegen Ottensen/Immenbeck gewann man nach einen Rückstand noch mit 2:1. Tore: Feindt u. Neumann
 
Rückschlag dann im zweiten Spiel gegen Bargstedt. Obwohl man die Partie im Griff hatte verlor der TuS mit 0:2.
 
In der dritten Partie ging es gegen unsere Freunde aus Apensen und wie es sich gehört trennte man sich schiedlich friedlich 1:1. Tor Matthees
 
Der TuS traf dann auf den Favoriten aus Oste/Oldendorf. In einem Spiel auf Augenhöhe blieb es bei einem gerechten 1:1. Tor Neumann
 
Im letzten Spiel gegen die SG Lühe mußte unbedingt ein Sieg her um sich für die Endrunde zu qualifizieren. Nach einem blitzschnellen Angriff ließ Neumann den Torwart keine Chance und schob sicher zum 1:0 Sieg ein.
 
Die Spiele gegen Himmelpforten/Hammah wurden alle mit 5 : 0 gewertet, da die Mannschaft nicht angetreten war.
 
 
 
Tabelle
 
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. FC Oste/Oldendorf 6 3 3 0 10:3 7 12
2. TuS Harsefeld 6 3 2 1 10:5 5 11
3. SG Ottensen/Immenbeck 6 3 1 2 11:6 5 10
4. TuS Eiche Bargstedt 6 2 3 1 9:3 6 9
5. TSV Apensen 6 1 4 1 10:6 4 7
6. SG Lühe 6 2 1 3 7:4 3 7
7. SG Himmelpforten/Hammah 6 0 0 6 0:30 -30 0
 
Ergebnisse
 
Spiel Heim Gast Anstoß     
001 TSV Apensen SG Himmelpforten/Hammah 13:30 5 : 0
002 SG Lühe SG Ottensen/Immenbeck 13:42 0 : 1
003 FC Oste/Oldendorf TuS Harsefeld 13:54 1 : 1
004 TuS Eiche Bargstedt TSV Apensen 14:06 1 : 1
005 SG Himmelpforten/Hammah SG Lühe 14:18 0 : 5
006 SG Ottensen/Immenbeck FC Oste/Oldendorf 14:30 1 : 2
007 TuS Harsefeld TuS Eiche Bargstedt 14:42 0 : 2
008 TSV Apensen SG Lühe 14:54 1 : 1
009 FC Oste/Oldendorf SG Himmelpforten/Hammah 15:06 5 : 0
010 TuS Eiche Bargstedt SG Ottensen/Immenbeck 15:18 0 : 0
011 TuS Harsefeld TSV Apensen 15:30 1 : 1
012 SG Lühe FC Oste/Oldendorf 15:42 0 : 1
013 SG Himmelpforten/Hammah TuS Eiche Bargstedt 15:54 0 : 5
014 SG Ottensen/Immenbeck TuS Harsefeld 16:06 1 : 2
015 TSV Apensen FC Oste/Oldendorf 16:18 0 : 0
016 TuS Eiche Bargstedt SG Lühe 16:30 0 : 1
017 TuS Harsefeld SG Himmelpforten/Hammah 16:42 5 : 0
018 SG Ottensen/Immenbeck TSV Apensen 16:54 3 : 2
019 FC Oste/Oldendorf TuS Eiche Bargstedt 17:06 1 : 1
020 SG Lühe TuS Harsefeld 17:18 0 : 1
021 SG Himmelpforten/Hammah SG Ottensen/Immenbeck 17:30 0 : 5
 

Tore:  Christian Neumann (3), Björn Feindt, Ingo Matthees

Team: Michael Haase, Jörg Winkler, Ingo Matthees, Björn Feindt, Christian Neumann, Frank Elfers

 

 

 

TuS Harsefeld VSV Hedendorf/Neukloster
Freitag, den 30. 11. 2012 9. Punktspiel
1 : 1 im letzten Punktspiel gegen Hedendorf/Neukloster

Die letzte Begegnung des Jahres endete 1 : 1 unentschieden. Die Harsefelder hatten dabei den besseren Start in die Partie. Es wurde gefällig kombiniert und die Angriffsversuche der Gäste wurden meist gleich im Keim erstickt. Bereits in der 7. Minute fiel das zu diesem Zeitpunkt verdiente 1 : 0. Björn umkurvt  im Strafraum gleich mehrere Abwehrspieler und als schon keiner mehr mit einem erfolgreichen Abschluss rechnete, netzte er aus spitzen Winkel doch noch ein. Nur zwei Minuten später bereits die große Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen. Leider wurde nach einer Ecke der Kopfball von Marko Nitsch auf der Linie geklärt. Das war die beste Phase der Grünweißen in diesem Spiel.

Bis zum überraschenden Gegentor in der 16. Minute, als eine an sich harmlose Flanke in den Strafraum segelte und zur Überraschung für alle Beteiligten der Ball plötzlich im Netz lag.  Ein mehr als vermeidbares Gegentor.

Von diesem Zeitpunkt an wollte nun gar nicht mehr viel gelingen. Viel zu hastig wurden die Aktionen vorgetragen und Hedendorf hatte nun eindeutig mehr vom Spiel. Allein die gut postierte Abwehr des TuS verhinderte schlimmeres. So blieb es bis zur Pause beim zu diesem Zeitpunkt etwas glücklichen 1 : 1.

Nach dem Wechsel fingen sich die Harsefelder wieder etwas und konnten die Begegnung nun offener gestalten. Wenngleich die Torraumszenen auf beiden Seiten Mangelware blieben. Insgesamt kombinierten die Gäste ballsicherer, scheiterten aber immer wieder an der gut postierten Abwehr des TuS, der seinerseits durch schnelle Konter einige gefährlich Angriffe vortragen konnte. Die größte Chance bot sich dabei Marko Nitsch, als er kurz vor dem Schlusspfiff allein auf das Tor zulaufend den Ball von der Strafraumgrenze knapp über den Querbalken hämmerte.

So endete die Partie am Ende in diesem Nachbarschaftsduell freundschaftlich 1 :  1. Ein Ergebnis, mit dem beide Mannschaften zufrieden in die Winterpause gehen können.  (M.S + O.G..)

Der Torschütze Björn Feindt auf der Suchen nach Mitspielern
 
 
Sven Wollert hier mal unbedrängt im Mittelfeld
 
 
Ein kleines Dankeschön  von der Mannschaft für Trainer und Obmann für deren unermüdlichen Einsatz gab es nach Spielschluß.
 
 

Tore: 1 :0 (7.) Björn Feindt, 1 : 1 (16.)

Team: Peter Rieck, Christian Thomfohrde, Karsten Weigand, Christian Deppe, Christian Eydam, Marko Nitsch, Sven Wollert, Jens Papke, Jörg Winkler, Björn Feindt, Michael Haase, Christian Neumann

 

 

SG Lühe TuS Harsefeld
Freitag, den 23. 11. 2012 8 Punktspiel
Deutliche 0 : 4 Niederlage gegen Lühe

Nach dem Auswärtssieg unter der Woche gegen Niederelbe wollte man auch gegen Lühe 3 Punkte einfahren. Auf dem tiefen Boden in Hollern-Twielenfleth übernahm jedoch der Gastgeber von Beginn an die Initiative. Der TuS stand defensiv gut und ließ kaum Chancen zu. Allerdings kam man selber kaum zu gefährlichen Angriffen. In der 30. Minute war es dann soweit. Mit einem Fernschuss erzielte Lühe das 1:0. Kurz vor der Halbzeit verlor der TuS in der Vorwärtsbewegung im Mittelfeld den Ball. Den Konter schloss die SG Lühe mit dem 2:0 ab.

In der Halbzeit nahm man sich auf TuS-Seite vor mehr Risiko zu gehen um möglichst kurzfristig den Anschlusstreffer zu erzielen. Dieses gelang jedoch nicht. Relativ schnell erhöhte die SG Lühe das Ergebnis durch schön vorgetragene Angriffe auf 4:0.

In dieser Phase des Spiels, zum Glück für den TuS war man auf Seiten des Gegners mit dem Ergebnis scheinbar zufrieden. Insgesamt muss man von einer auch in der Höhe verdienten Niederlage sprechen. (I.M.)
 

Tore: 1 : 0 (30.), 2 : 0 (40.), 3 : 0 (48.), 4 : 0 (53.)

Team: Michael Haase (Torwart), Markus Rennert, Christian Eydam, Jan Böhning, Sven Wollert, Ingo Matthees, Frank Elfers,
Jen Papke, Christian Neumann, Thomas Sykora, Björn Feindt, Karl Krasmik, Matthias Corleis

 

 

 

AHSG Niederelbe TuS Harsefeld
Mittwoch, den 21. 11. 2012 7. Punktspiel
6 : 2 Erfolg im Auswärtsspiel gegen die SG Niederelbe

Harsefeld zeigte in der ersten Halbzeit phasenweise das pralle Fußball – Vergnügen!

So ging man bereits in der 8. Spielminute mit 1:0 in Führung. Nach einer Notbremse an Jens Papke, die eigentlich eine Rote Karte hätte nach sich ziehen müssen, verwandelte Christian Neumann den fälligen 16-Meter- Freistoß eiskalt. Nach einem Eckball in der 20. Min. hatte Jan Böhning völlig freistehend keine Mühe mehr, per Kopf zu vollenden. Zwei Minuten später bereits das 3:0. Mit einem starken Pressing erkämpfte sich Björn Feindt den Ball, legte dann quer auf Christian Neumann, der keine Mühe mehr hatte, die Kugel ins Tor zu schieben. In der 24. Min. leitete C. Neumann mit einem schönen Pass auf B. Feindt das 4:0 ein. Im ersten Versuch scheiterte Björn an einem Abwehrspieler, nachdem er bereits den Torwart umkurvt hatte. Der Abpraller landete bei dem goldrichtig stehenden Jens Papke, der sicher verwandelte. Bis zur Halbzeit erspielte sich der TuS noch weitere Möglichkeiten, die aber leider alle ungenutzt blieben.

Kurz nach dem Wiederanpfiff hatte Harsefeld wieder zwei Riesenchancen, um die Führung auszubauen. Doch leider scheitern Haase und Feindt. Im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich nun Unaufmerksamkeiten ein. Und so kam Niederelbe zur ersten Chance, doch den 20 Meter Hammer konnte unser „Aushilfskeeper“ Deppe mit einer super Parade entschärfen. Die nun beginnende Schwächeperiode nutzte Niederelbe zum Anschlusstreffer in der 48.Min. aus.

Nach einem schnellen Angriff über unsere rechte Seite konnte Sascha Corleis nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte unser Keeper Christian Deppe (gegen seinen Co-Trainer) sicher zum 5:1. Niederelbe kam nur noch einmal gefährlich vor das TuS Tor und nutzte die sich bietende Möglichkeit mit einem Kopfballtreffer in der 66 Min. zum 2:5. Mit dem Schlusspfiff stellte Harsefeld aber den alten Vier-Tore-Vorsprung wieder her. Nach einem abgefangenen Ball im Mittelfeld schickte man C. Neumann auf die Reise. Dieser ging alleine auf das Tor zu und schob die Kugel überlegt zum 6:2 Endstand ein. (O.G.)

Tore: 0:1 C. Neumann 8. Min., 0:2 J. Böhning 20.Min., 0:3 C. Neumann 22. Min., 0:4 J.Papke 24.Min., 1:4 48. Min., 1:5 C. Deppe 60. Min., 2:5 66. Min., 2:6 C. Neumann 70 Min

Team: Christian Deppe, Christian Eydam, Jens Papke, Marco Nitsch, Sascha Corleis, Markus Rennert, Jan Böhning, Michael Haase, Christian Neumann, Christian Thomfohrde, Ingo Matthees, Björn Feindt

 

TuS Harsefeld FC Oste/Oldendorf
Freitag, den 2. 11. 2012 6. Punktspiel
7 : 0 im Heimspiel gegen Oste/Oldendorf II

Souveräner 7:0 Sieg gegen Oste/Oldendorf II und ein super Einstand für TuS-Neuzugang Torsten Reschke mit einem Treffer und einer Torvorlage. In der 12. Spielminute eröffnete T. Reschke den Torreigen. Nach einer Kombination über Links zog Torsten aus 13 Metern ab, sein Schuss wurde auf dem Weg ins Tor noch leicht abgefälscht – das war das 1:0.

Einige Minuten später folgte ein schneller Angriff über C. Neumann und T. Reschke legte den Ball quer auf J. Papke, der keine Mühe mehr hatte, das Leder über die Linie zum 2:0 zu befördern - 20.Min. Mit dem Halbzeitpfiff dann schon das 3:0 durch einen Pass auf C. Neumann. Dieser drehte sich dann am 16er elegant um seinen Gegenspieler herum und zog unhaltbar für den Gästekeeper ab.

Nach dem Pausentee machte der TuS dort weiter, wo er aufgehört hatte. Durch T. Reschke hatten sie die Riesenchance auf 4:0 zu erhöhen, leider scheiterte er völlig frei vorm dem Tor. In der 41. Min. machte es dann C. Neumann mit einem schönen Volleyschuss zum 4:0 besser.

Nur knapp 10 Minuten danach gab es einen traumhaften Pass von K. Weigand auf Christian Thomfohrde. Dieser ließ zwei Gegenspieler stehen und zog humorlos aus 25 Metern ab. Sein Geschoss schlug unhaltbar zum 5:0 im Gästetor ein – 51. Min. Nach einem Freistoß auf den zweiten Pfosten stieg F. Elfers am höchsten und netzte per Kopf zum 6:0 ein - 58.Min.

Den Schlusspunkt setzte dann C. Eydam mit einem „No Look“ Torschuss aus Spitzenwinkel zum 7:0.  (O.G.)

Tore: 1:0 12.Min. T.Reschke, 2:0 20.Min. J. Papke, 3:0 35.Min. C. Neumann, 4:0 41.Min. C.Neumann, 5:0 51.Min. C. Thomfohrde, 6:0 58.Min. F. Elfers, 7:0 69.Min. C. Eydam

Team: Christian Deppe, Frank Elfers, Christian Eydam, Sven Wollert, Jens Papke, Marco Nitsch, Torsten Reschke, Markus Rennert, Michael Haase, Christian Neumann, Christian Thomfohrde, Karl Krasmik, Karsten Weigand

 

 

FC Oste/Oldendorf TuS Harsefeld
Freitag, den 19. 10. 2012 5. Punktspiel
2 : 5 Niederlage gegen Oste/Oldendorf

Mit nur elf Mann reiste die Ü32 beim Tabellenführer Oste/Oldendorf an. Man wollte abwartend und aus einer starken Defensive heraus auf Konter lauern und überlies Oste/Oldendorf das Feld.

Die Harsefelder Mannschaft hielt auch gegen einen starken Gegner sehr gut mit, bestrafte sich aber durch individuelle Fehler im Spielaufbau und im Stellungsspiel immer wieder selbst. So geriet man bis zur Pause mit 0:4 in Rückstand. In der Halbzeit schwor man sich neu ein und wollte zumindest die zweite Hälfte für sich entscheiden.

Jetzt zeigte die Mannschaft, wozu sie zum Leisten im Stande ist. Mit gutem und schnellem Passspiel in die Spitze brachte man Oste immer mehr in Schwierigkeiten. Der Lohn dafür war der 1:4 Anschlusstreffer durch Christian Neumann, der nach einem Pass von Haase völlig frei die Kugel aus 10 Metern einschob - 43.Min. Zwei Minuten später wieder eine Möglichkeit doch Björn verzieht aus spitzem Winkel knapp.

In der 49. Spielminute dann das 2:4. Nach einem schönen Doppelpass zwischen Michael Haase und Björn Feindt schlenzte Haase aus halbrechter Position das Leder ins lange Eck. Oldendorf wurde jetzt immer nervöser und die Harsefelder immer besser. Dann die Riesenmöglichkeit zum dritten Tor. Nach einer schönen Kombination konnte Björn die sich bietende Chance leider nicht nutzen - 52.Min. Nachdem bei der Harsefelder Truppe langsam (verständlicherweise) die Kräfte schwanden, kam Oste nach einem Konter zum 5:2 - 66. Minute. Damit war das Spiel entschieden.

Aber, wenn die Mannschaft immer so spielt wie in der 2. Hälfte, ist mit dem TuS wieder zu rechnen! (O.G.)

Tore: 1:0 15.Min., 2:0 18.Min., 3:0 32.Min., 4:0 34.Min. 4:1 Neumann 43.Min., 4:2 Haase 49.Min., 5:2 66.Min.

Team: Christian Deppe, Sven Wollert, Marko Nitsch, Christian Eydam, Markus Rennert, Björn Feindt, Jens Papke, Ingo Matthees, Christian Neumann, Sascha Corleis, Michael Haase

 

 

TuS Harsefeld TuS Eiche Bargstedt
Dienstag, den 2. 10. 2012 4. Punktspiel
Erster Sieg der Saison - 2 : 0 gegen Bargstedt

Nach den zuletzt gezeigten Leistungen hatte man sich gegen Bargstedt sehr viel vorgenommen, aber leider blieb es auch dabei. In den ersten 15 Minuten hatte man den Gegner, als er noch zu elft war, gut in Griff. Nach einer schönen Kombination über links ging der TuS so auch nach 11 Minuten mit 1:0 in Führung. Jörg Winkler passte den Ball in den 16er auf C. Neumann, kurze Drehung, Schuss und Tor.

Danach stellte man aber unerklärlicherweise das Fußballspielen komplett ein, und das, obwohl die Gäste zu diesem Zeitpunkt nur noch mit 10 Mann auf dem Platz waren. Nach dem Wechsel versuchte der TuS an die ersten 15 Min. anzuknüpfen - so ergaben sich immer mal wieder Möglichkeiten. In der 50. Spielminute ergab sich dann die Chance zum zweiten Treffer. Nach einem super Doppelpass zwischen Jens Papke und Jan Böhning, tauchte Jens völlig frei vor dem Bargstedter Tor auf, doch sein Schuss ging knapp (aus alter Verbundenheit J)am Tor vorbei.

Bargstedt blieb auch in Unterzahl immer durch Konter gefährlich und der TuS machte sich durch Unzulänglichkeiten im Spielaufbau immer wieder selbst das Leben schwer. Mit dem Schlusspfiff dann das erlösende 2:0. Nach einem schönen Rückpass von Jan Böhning auf Christian Eydam, kam dieser völlig frei aus 16 Metern zum Schuss und jagte die Kugel unhaltbar ins rechte Eck. (O.G.)

Tore: 1:0 Christian Neumann 11. Min., 2:0 Christian Eydam 70..Min.,
Team:  Detlef Krickemeyer, Frank Elfers, Christian Eydam, Sven Wollert, Jens Papke, Marco Nitsch, Matthias Corleis, Markus Rennert, Jan Böhning, Michael Haase, Christian Neumann, Christian Thomfohrde, Jörg Winkler, Ingo Matthees

 

 

SV Ahlerstedt/Ottendorf TuS Harsefeld
Mittwoch, den 26. 9. 2012 3. Punktspiel
Deftige 1 : 6 Klatsche im Ortsderby gegen A/O
Eine ganz schwache, gar peinliche Leistung lieferte die Ü 32 in Ahlerstedt ab. Am Ende hieß es 6:1 für A/O.

"Für diese Leistung fehlt mir jegliches Verständnis. Das war in allen Belangen katastrophal“, gab Olaf Giesa nach dem Spiel zu Protokoll. Der einzige Spieler, der an diesem Abend normale Form hatte und eine höhere Niederlage verhinderte, war unser Keeper Detlef Krickemeyer. Sollte sich das Team auch in der kommenden Begegnung gegen Bargstedt, so präsentieren wie in Ahlerstedt, wird man wieder mit leeren Händen dastehen. (O.G.)

Tore: 1:0 16.Min., 2:0 27.Min., 3:0 48.Min., 4:0 50.Min., 5:0 53.Min, 6:0 57.Min., 6:1 65.Min. T.Sykora
Team: Detlef Krickemeyer, Christian Deppe, Christian Eydam, Sven Wollert, Thomas Sykora, Jens Papke, Marco Nitsch, Björn Feindt, Sascha Corleis, Markus Rennert, Jan Böhning, Olaf Giesa

 

  

 
TuS Harsefeld SG Himmepforten/Hammah
Freitag, den 21. 9. 2012 2. Punktspiel
Punkteteilung gegen einen schlagbaren Gegner aus Himmelpforten.
Harsefeld wollte gleich zeigen, wer Herr im Haus ist und setzte den Gegner aus Himmelpforten auch gleich unter Druck. Die erste große Tormöglichkeit für den TuS ergab sich bereits in der 12. Min. Sascha Corleis konnte nach einer Ecke den Ball aber leider nicht mehr kontrolliert zum Abschluss bringen.
Der TuS hatte dann drei Ecken in Folge, wobei die dritte die 1:0 Führung brachte. Marko Nitsch schraubte sich am höchsten und köpfte unhaltbar ein.
Harsefeld erspielte sich jetzt eine Reihe von Torchancen, die aber leider alle ungenutzt blieben. Die Größte hatte dann Björn Feindt, der nach einer schönen Kombination zwischen Haase und Neumann auf der rechten Seite freigespielt wird. Leider schoss er dem Torwart aus 6 Metern genau in die Arme.
Man ließ aber auch den Gegner immer wieder durch eigene Fehler zu Großchancen kommen.
 
So auch in der 29. Minute. Nach einer Flanke und einem Zweikampf im TuS 16er pfiff der sehr, sehr, schwache Schiri für alle überraschend den 1. Elfmeter. Keine Chance für Kricke 1:1. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Harsefeld eindeutig das bessere Team. In der 40. Min. erzielten sie dann die 2:1 Führung. Nach einer Flanke von Jens Papke macht es B. Feindt dieses Mal besser: Ballannahme, Drehung, Schuss und Tor. So einfach kann Fußball sein.
Dann aber wieder einer dieser unverständlichen Fehler. Unser Libero Deppe foult den Stürmer von Himmelpforten völlig unnötig im Strafraum. Der fällige 2. Elfmeter wird sicher zum 2:2 verwandelt - 50. Min. In der 55. Spielminute spielte J. Papke, nach einem abgefangenen Abschlag, den Ball steil auf C. Neumann, der diesen am herauslaufenden Torwart vorbei ins Tor schiebt 3:2. Himmelpforten machte jetzt mehr auf. Es ergaben sich Riesenchancen für den TuS, den Sack zuzumachen. Leider wurden alle Möglichkeiten durch Nitsch, Haase und Neumann vergeben.
 
So kam es, wie es kommen musste. Der Schiedsrichter wollte noch nicht nach Hause und ließ sage und schreibe 7 Minuten nachspielen. Nach einem langen Ball Richtung TuS 16er und einem Kopfballduell zwischen Nitsch und seinem Gegenspieler pfiff der Schiedsrichter den 3. Elfmeter für Himmelpforten. Wieder war Kricke machtlos 3:3. Danach war Schluss. (O.G.)
  
Tore: 1:0 M. Nitsch 19. Min., 1:1 29.Min., 2:1 B. Feindt 40.Min., 2:2 50.Min., 3:2 C.Neumann 55.Min., 3:3 70 Min. + 7
Team: Detlef Krickemeyer, Christian Deppe, Christian Eydam, Seven Wollert, Jörg Winkler, Michael Haase, Christian Neumann, Jens Papke, Matze Corleis, Marco Nitsch, Björn Feindt, Sascha Corleis, Olaf Giesa

 

 

TuS Güldenstern Stade TuS Harsefeld
Freitag, den 14. 9. 2012 1. Punktspiel
Auftaktniederlage gegen den Topfavorit Güldenstern

Aus einer kompakten Abwehr heraus versuchte der TuS schnelle und gezielte Konter zu fahren, was im Verlauf des Spiels auch immer wieder mal gelang.

Die erste große Tormöglichkeit für Harsefeld hatte C. Neumann, der nach einem schnell vorgetragenen Konter mit seinem Schuss aus spitzem Winkel leider am Torwart scheiterte. Im Gegenzug folgte dann die 1:0 Führung für die Gastgeber. Den ersten Schuss konnte der am diesem Tag sehr gut aufgelegte D. Krickemeyer noch parieren, aber beim Nachschuss war auch er chancenlos - 16.Min. In der 26. Spielminute gab es bereits das 2:0. Nach einer weiten Flanke auf den zweiten Pfosten flog der Güldi-Stürmer heran und köpfte den Ball, unhaltbar für Kricke, in die Maschen.

Nach einer Unachtsamkeit in der Harsefelder Abwehr bekamen wir das 3:0 in der 49.Min. Ein langer Einwurf wurde per Kopf verlängert, der Güldensterner Spieler stand goldrichtig und traf aus fünf Metern. In der 52. Spielminute dann mal wieder eine Möglichkeit für den TuS, doch J. Papkes Schuss geht knapp am Tor vorbei. Den Schlusspunkt setzte dann wieder Güldenstern. Der Spieler kommt nach einem Doppelpass am 16er frei zum Schuss und jagt die Kugel unhaltbar ins linke Eck - 65. Min. (O.G.)

Tore: 0:1 (16.), 0 : 2 (26.), 0 : 3 (49.), 0 : 4 (65.)
Team: Detlef Krickemeyer, Christian Thomfohrde, Jörg Winkler, Michael Haase, Christian Neumann, Jens Papke, Markus Rennert, Marco Nitsch, Björn Feindt, Ingo Matthees, Sascha Corleis, Olaf Giesa

 

 

 

TuS Harsefeld  
Freitag, den 31. 8. 2012 1. Poklarunde
1 : 2 Niederlage im Pokalspiel gegen Ottensen/Immenbeck

Gegen einen starken Gegner aus Ottensen, der sich durch reichlich Personal aus der 1.Herren verstärkt hatte, schied man bereits in der ersten Runde aus. Der TuS versuchte den Gegner bereits früh zu attackieren, und ihn so zu Fehlern zu zwingen. Ottensen schaffte es aber immer wieder, sich mit ihrem schnellen Spiel nach vorne zu befreien. In der 10. Spielminute gab es dann auch schon den ersten Aufreger:

Nach einem Solo von C. Neumann wird dieser im Strafraum zu Fall gebracht, der Pfiff des Schiris blieb aber leider aus. Dann das 1:0 für Ottensen in der 23. Min. Nach einer Ecke bekommt Harsefeld den Ball nicht aus der Gefahrenzone und der Stürmer von Ottensen haut die Kugel zur Führung in die Maschen.

Der TuS zeigte sich keineswegs geschockt. Bereits mit dem nächsten Angriff hatte Jan Böhning (bei seinem ersten Einsatz für den TuS nach einer längeren Pause) die Möglichkeit zum Ausgleich, leider landete sein Kopfball nur an der Latte. Kurz vor der Halbzeit wieder die Möglichkeit zum Ausgleich für Jan Böhning. Dieses Mal scheitert er mit seinem Kopfball am guten Gästetorwart.

Nach dem Wechsel erhöhte Harsefeld nochmal den Druck, jedoch ohne sich zwingende Torchancen zu erspielen. Nach einem Freistoß von der Strafraumgrenze erhöhte Ottensen auf 2:0. Der Schuss wurde von der Mauer abgefälscht und landet auf den völlig freistehenden Ottensener Spieler, der den Ball nur noch einschieben musste. 55.Min. Jetzt versuchte der TuS noch einmal alles, um das Pokalaus zu verhindern. In der 65. Min. dann der verdiente 1:2 Anschlusstreffer durch Olaf Giesa. Nach einer Ecke und einer zu kurzen Abwehr kommt O. Giesa zum Schuss, der den Torwart mit einer tollen Bogenlampe überwindet.

Leider blieb es der einzige Treffer für den TuS (O.G.)

Tore: 0:1 (23.Min.), 0:2 (55.Min.), 1:2 O.Giesa (65.Min.)
Team: Detlef Krickemeyer, Sven Wollert, Christian Thomfohrde, Karsten Weigand, Jörg Winkler, Michael Haase, Christian Neumann, Jan Böhning, Jens Papke, Karl Krasmik, Markus Rennert, Marco Nitsch, Björn Feindt, Olaf Giesa

 

 

 

Nach oben